Prophylaxe

Vorbeugung ist besser als Ersatz

Zahnbürste Makro

Die professionelle Zahnreinigung wird in 5 Schritten durchgeführt:

Prophylaxe und Zahnreinigung
  1. Untersuchung der Zähne und des Zahnfleischs. Sie erhalten Tipps zur Optimierung ihrer individuellen Mundhygiene, wie beispielsweise die Anwendung verschiedener Zahnputztechniken, von Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten.
  2. Entfernung der harten und weichen Beläge mittels spezieller Handinstrumente und Ultraschall.
  3. Verfärbungen der Zähne (aromatische Beläge) werden restlos und schonend mit einem Pulverstrahlgerät oder Polierbürsten entfernt.
  4. Glättung der Zahnoberflächen mittels Gummikelchen und Pasten. Dies erschwert die Neubesiedelung der Zahnoberfläche durch bakterielle Beläge.
  5. Fluoridierung der Zähne. Dies führt zu einer Remineralisation des Zahnschmelzes und macht diesen widerstandsfähiger gegenüber Säuren aus Nahrung und Bakterien.

Abhängig vom individuellen Risiko hat sich als optimales Zeitintervall eine Anzahl von 1 - 4 Zahnreinigung pro Jahr als sinnvoll erwiesen. Nur so kann das Risiko von Zahnfleischentzündung, Parodontitis und Kariesneubildung effektiv reduziert werden.

Die optimale Pflege und der Erhalt Ihrer Zähne wird durch ein erprobtes Recallsystem ermöglicht, auf Wunsch auch mit telefonischer oder schriftlicher Erinnerung. Dieser Recall umfasst neben einer regelmäßigen Zahnreinigungs- und Prophylaxesitzung auch die allgemeine Kontrolle der Mundschleimhaut, der Zähne und ggf. des Zahnersatzes.

Ultraschall

Vorsorge in jedem Alter

 Schon bei den Kleinen ist das Erlernen und konsequente Umsetzten einer guten Zahnpflege entscheidend für den Erhalt von guten und gesunden Zähnen. Deshalb wird von den gesetzlichen Kassen im Alter von 6 -18 Jahren eine halbjährliche Vorsorge empfohlen und die Kosten werden komplett übernommen. Bei der sogenannten IP (Individualprophylaxe) werden die Zähne angefärbt, Schwachstellen verdeutlicht und die richtige Putztechnik wird erklärt. Bei unseren jüngeren Patienten gerne auch unter Einbezieung der Eltern. Sie erhalten wichtige Informationen zur Unterstützung ihres Kindes auch in Bezug auf die richtige Ernährung. Darüberhinaus werden die Zähne poliert, mit einem Schutzlack versehen und ggf. einzelne Kauflächen versiegelt.